Sie sind hier:

Zielsetzung

Der Grundgedanke, dass nur gemeinsam gegen MRSA und andere multiresistente Erreger vorgegangen werden kann, findet sich im MRE-Netzwerk Land Bremen wieder. Alle beitretenden Akteure verpflichten sich über das übliche Maß hinaus freiwillig spezielle Maßnahmen zu ergreifen, die allen Beteiligten zugute kommen.

Hauptziel zu MRSA

Frühes Erkennen einer MRSA-Besiedelung, dadurch Vermeidung einer Übertragung von MRSA auf andere und dadurch eine Verringerung von MRSA-Infektionen.

Händedesinfektion, jpg, 35.5 KB
links: vor Händedesinfektion, rechts: nach Händedesinfektion

Einzelziele/Verfahren/Maßnahmen zu MRSA:

  • Akzeptanz und Umsetzung von Mindeststandards (RKI-Richtlinien).
  • Verbindlich vereinbarte MRSA-Screening-Anforderungen für Krankenhäuser.
  • Verbindlich vereinbarte Mindestqualitätsstandards für Laboratorien.
  • Verbindlich vereinbarte Mindestqualitätsstandards für stationäre und ambulante Pflegeeinrichtungen.
  • Besserer Kontakt aller Beteiligten (Transparenz/Information/Entwicklung von Instrumenten zum besseren Umgang mit MRSA).
  • Einhaltung von Hygienemaßnahmen.
  • Einhaltung von Sanierungsmaßnahmen.
  • Bewusster Umgang mit Antibiotika.
  • Fortbildung/Schulung von Personal.
  • Einrichtung und Aufrechterhaltung eines Internet-Portals.