Sie sind hier:
  • Der runde Tisch

Der runde Tisch MRE

Aus verschiedenen Expertengesprächen hat sich im Juni 2008 der "Runde Tisch im Land Bremen etabliert.

Dem Runden Tisch MRE gehören unter anderem Akteure folgender Gruppen/Einrichtungen/Institutionen an:

  • Die Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz
  • Gesundheitsämter
  • Institut für Pharmakologie Bremen
  • Krankenhäuser
  • Krankenhausgesellschaft
  • Laboratorien (u. a. Krankenhäuser, Facharztpraxen für Labormedizin/Mikrobiologie, Hygiene-Institute)
  • Ärztliche Leitung Rettungsdienst
  • Krankenkassen
  • Patientenvertretung
  • Kassenärztliche Vereinigung
  • Ärztekammer
  • Ambulante Pflegeeinrichtungen
  • Heime
  • niedergelassene Ärztinnen und Ärzte
  • Reha-Einrichtungen

Der Runde Tisch ist für Vertreter der oben angegebenen Einrichtungen offen und versteht sich als "MRE-Parlament". Von dort aus werden u. a. Arbeitsaufträge an bedarfsorientiert tagende Arbeitsgruppen erteilt.

Der Runde Tisch wird zweimal im Jahr einberufen. Etwa 50 bis 80 Personen waren in den vergangenen Sitzungen anwesend. Die Teilnahme an Sitzungen des Runden Tisches ist unabhängig von der Mitgliedschaft im Netzwerk.